28. Dark Dance Treffen


ddt28-250.jpgAcht Jahre und noch kein bisschen müde! Die Erfolgsgeschichte des Dark Dance Treffens wird auf einem hohen Gipfel weiter geschrieben. Was da zum achtjährigen Jubiläum geboten wird, ist wohl kaum noch zu toppen. Drei der aktuell angesagtesten Projekte werden die Dark Dance Bühne kurz hintereinander entern und das Universal D.O.G. aus allen Nähten platzen lassen. Dazu gibt es weitere drei hochkarätige Vertreter der harten Elektroszene. Mega- Verlosung, Sektempfang, Verkaufsstände, Fotoausstellung (Martin Black von www.art-in-black.de) und fünf Dance- Floors mit 10 DJs bilden dabei das Rahmenprogramm, welches absolut keine Wünsche mehr offen lässt. Der 20.12.2008 wird ein Meilenstein der DDT- Geschichte.

Arbeiten wir uns mal durch das Line Up:

Als erstes hätten wir da ein französisches Projekt mit dem Namen "Schultz&VDREY“. Einige werden jetzt sagen: “Who the f**k is Schultz??“ Eines kann ich versprechen: Bei Schultz&VDREY geht es heiß zu!! Während Schultz den musikalischen Hintergrund aus einer Harsh/Noise/Ambiente – Atmosphäre kreiert, verewigt sich VDREY dabei in einer Extase aus Farbe, Blut und Nacktheit. VDREY ist eine französische Performance Künstlerin, die ihren Eindrücken zu den Klängen von Schultz auf der Bühne freien Lauf lässt. Ein Augenschmaus und beeindruckendes Schauspiel, für alle, die etwas Appetit auf das Außergewöhnliche und Künstlerische haben.

Weiterhin haben wir da ein deutsches Bruderpaar mit dem Namen „Synthetic Adrenalin Music“ oder kurz „SAM“. Mit dem Floorburner „24 Stunden“ wurden sie schnell zu gefeierten Industrial- Dance Lieblingen.

SAM haben unlängst ihr zweites Studioalbum mit dem Namen „Destuction Unit“ veröffentlicht. Einem Album, dass sich nun sehr stark am Techno orientiert und am besten mit Techno- Rhythmic- Noise umschrieben wird. Stahlharte Beats, knackige Samples und gut strukturierte Arrangements sorgen für viel Muskelkater nach diesem Tanzexzess.

Mit SOMAN kommt ein Mann daher, der sich bereits einen festen Namen im alternativen Elektronikbereich geschaffen hat. Hits wie „Devine“ und „Innoscence“ sind konstant vertreten auf jedem schwarzen Dancefloor. Darüber hinaus remixt Kolja Trelle (so sein bürgerlicher Name) in einer Hülle und Fülle für allen namhaften Bands des Genres. Mit einer unvergleichbaren Mischung aus Noise, Techno und Dance schafft er einen Sound, der kein Bein unbewegt lässt.

Die einzige Band des Abends, die elektronische Stilmittel nur unterschwellig verwendet, sind Mono Inc. Sehnsüchtiger Gothic Rock mit einer alles durchdringenden Stimme. „In my Heart“, „This ist the Day“ oder „Teach me to Love“ stehen wirklich für sich. Ihr Erfolgsalbum „Pain Love & Poetry“ (wir berichteten ) hielt sich wochenlang in den DAC. Mono Inc. hinterlassen auch nach mehrmaligem Hören immer wieder eine Gänsehaut und verführen zum Schwelgen in Erinnerungen oder leidenschaftlichem Tanzen. Ein ganz besonderer Ohrenschmaus des Abends!

Wer kennt „Laughinstock“, „Snuff Machinery“ oder „Richtfest“ nicht? Es gibt wohl kaum jemanden, der noch nicht zu diesen Electrohymnen getanzt hat. Dahinter steht eines der erfolgreichsten Elektroacts der letzten Jahre: [:SITD:]!

Die drei Ruhrpotter haben sich zu einem der angesagtesten Live- Acts der Alternativen elektronischen Musikkunst weltweit entwickelt. Ihr Erfolgsabum „Coded Message:12“ war weltweit in allen relevanten Szenecharts unter den Top- Plätzen zu finden. Hinter Rammstein und Deine Lakaien sind [:SITD:] 2005, durch die DAC, auf den dritten Platz in der Kategorie "erfolgreichster Single Act National" ausgezeichnet worden. Jetzt kommen sie endlich auch mal zum Dark Dance Treffen und werden ein Tanzinferno der besonderen Art entfesseln!

Als Hauptact des Abends sind diesmal niemand geringeres gebucht als Ronan Harris und Mark Jackson aka VNV Nation! Muss ich über VNV Nation wirklich noch Worte verlieren? Na gut. Hier ein paar Eckdaten:

VNV Nation haben mit jeder Veröffentlichung seit 1998 den ersten Platz der DAC erobern können, die letzen beiden Alben haben sich je rund 60.000 mal verkauft und landeten so unter den Top 30 und Top 40 der Deutschen Album- Charts sowie auf Platz 7 der US Billboard Electronic Charts. VNV Nation überzeugen seit über 18 Jahren mit ihrer unnachahmlichen Zusammenstellung aus knallharten Elektro- Beats, verträumten Trance- und Dance- Elementen, EBM- Strukturen und einer so eindringlichen und gefühlvollen Stimme, dass niemand dem Zauber dieses Klanges entkommen kann.

Live sind VNV Nation ohnehin die Wunschband eines jeden tanzfreudigen Konzertbesuchers. Energiegeladen, humorvoll und tief berührend geht Ronan Harris eine Verbindung mit dem Publikum, die ein jeder hautnah spüren kann. Auf dem diesjährigen M’era Luna verriet Ronan, dass es 2009 bereits das siebte Album geben wird. Wir dürfen gespannt sein, ob sich bereits der ein oder andere neue Song unter sie Set- List mischen wird.

Ich habe keinen Zweifel, dass das bevorstehende 28. Dark Dance Treffen, das bisher größte und eindrucksvollste der achtjährigen Festivalgeschichte werden wird. Es ist also ratsam, sich die Karten schon im Vorverkauf zu sichern!!

Auf einen unvergesslichen Abend!!

Weitere Informationen unter:

http://www.dark-dance.de

http://www.vnvnation.com

http://www.sitd.de

http://www.mono-inc.com

http://www.soman.de

http://www.project-sam.com

http://www.myspace.com/electroschultz

http://www.vdrey.canalblog.com

http://www.art-in-black.de