J.R.R. Tolkien - Herr der Ringe

Eine kurze Einführung

Der Autor: J.R.R. Tolkien

J.R.R. TolkienJohn Ronald Reuel Tolkien wurde am 3. Januar 1892 in Bloemfontein/Südafrika geboren. 1895 übersiedelte er mit seiner Mutter und seinem jüngeren Bruder Hilary Arthur Reuel nach England. Schon in seiner Jugend interessierte sich Tolkien stark für alte Sprachen und entwarf erste Fantasiesprachen. Als Konsequenz daraus begann er 1913, an der "Honour School of English Language and Literature" in Oxford Anglistik zu studieren, mit Spezialisierung in Sprachwissenschaft und Altnordisch als Spezialfach. Im Juni 1915 beendete er das Studium mit Erster Rangnote mit Auszeichnung und wurde einen Monat darauf zur Armee einberufen. Bei der Armee lernt er 1916 in Frankreich das "tierische Grauen" des Grabenkriegs kennen.

Weiterlesen: J.R.R. Tolkien - Herr der Ringe

Der Cthulhu-Mythos

Die Anfänge

Von 1917 bis 1937 veröffentlichte der amerikanische Horror-Schriftsteller H.P. Lovecraft eine Reihe von Stories, die alle einen gemeinsamen Hintergrund aufweisen. Die meisten dieser Geschichten handeln von uralten monströsen, gottähnlichen Wesen, die vor Entstehung der Menschheit aus dem All auf die Erde kamen. Lovecraft bezeichnete diese Wesen als die "Great Old Ones", was in der deutschen Übersetzung meist mit "Große Alte" wiedergegeben wird. In Lovecrafts Stories befindet sich ein Teil dieser Wesen noch immer auf der Erde.

Weiterlesen: Der Cthulhu-Mythos

Informationen zu Tarot

Aufbau

Ein heute gebräuchlicher Tarot-Kartensatz besteht aus 78 Karten, die sich unterteilen in zwei Gruppen: zum einen die 22 Karten der Großen Arkana (von lat. "arcanum" = Geheimnis), zum anderen in die 56 Karten der Kleinen Arkana.

Weiterlesen: Informationen zu Tarot